Schriftgröße
vergrößern verkleinern
Impressum
deutsch english 
Bleistiftzeichnung der Juristischen Fakultaet Logo Humboldt Forum Recht Das Logo gibt den Grundriss der Humboldt-Universität zu Berlin in vereinfachter Darstellung wieder
ISSN 1862-7617
Publikationen - Wettbewerbe - 6. Beitragswettbewerb - 3-2007
Suche
ersten Beitrag anzeigen   vorherigen Beitrag anzeigen   nächsten Beitrag anzeigen   aktuellsten Beitrag anzeigen

Thomas Exner

Sozialsteuerung durch Gesetz oder gesellschaftlicher Wandel durch Zeit?


Kurzfassung des Autors

Portrait des AutorsMit dem ‚Gesetz’ als zentrale Handlungsform hat sich der Rechtsstaat zugleich unvermeidlich auf eine spezifische Handlungsgeschwindigkeit festgelegt. Vor dem Hintergrund einer sich beständig beschleunigenden sozialen Wirklichkeit erwächst hieraus die Gefahr einer De-Synchronisation im Sinne einer zeitdynamischen Unvereinbarkeit gesellschaftlicher Wandlungsprozesse und gesetzgeberischer Sozialsteuerung. Dem folgend, durchleuchtet dieser Beitrag kritisch zunächst mögliche Anpassungs- und Beschleunigungsstrategien seitens der Legislative als solcher; sodann werden etwaige Synergiemöglichkeiten zwischen Gesetzgebung und je einer der beiden anderen Staatsgewalten evaluiert. Am Ende steht der Appell, Beschleunigungstendenzen vor allem als Chance zu begreifen, die Idee des ‚Gesetzes’ revitalisierend zu vergegenwärtigen.


Beitragsanzeige
Acrobat Reader herunterladen


Inhaltsverzeichnis

Kategorie
Öffentliches Recht

Schlagworte
6. Beitragswettbewerb | Exekutive | Generalklauseln | Gesetz | Gesetzgebung | Gesetzgebungsverfahren | Parlament | Rechtsprechung | Rechtsstaat | Staat | Staatsgewalten | Steuerung

Zitierempfehlung
Thomas Exner, HFR 2007, S. 27 ff.

Verlinkungsempfehlung
http://www.humboldt-forum-recht.de/deutsch/3-2007/index.html

Bearbeitet von Tobias M. Dreyer