Schriftgröße
vergrößern verkleinern
Impressum
deutsch english 
Bleistiftzeichnung der Juristischen Fakultaet Logo Humboldt Forum Recht Das Logo gibt den Grundriss der Humboldt-Universität zu Berlin in vereinfachter Darstellung wieder
ISSN 1862-7617
Publikationen - Aufsätze - 5-2014
Suche
ersten Beitrag anzeigen   vorherigen Beitrag anzeigen   nächsten Beitrag anzeigen   aktuellsten Beitrag anzeigen

Daniel Enzensperger

Entschärfung des Betäubungsmittelstrafrechts?

Verfassungsrechtliche und rechtspolitische Aspekte einer außermedizinischen Legalisierung von Cannabis


Kurzfassung der Herausgeber

Portrait des AutorsAnlass dieses Beitrags ist der Vorschlag von über hundert Strafrechtsprofessoren aus deutschsprachigen Ländern an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages, eine Enquete-Kommission einzuberufen, die sich mit den erwünschten und unbeabsichtigten Folgen des Drogenstrafrechts beschäftigen soll. Dieser Vorstoß soll einer kritischen Überprüfung unterzogen werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den aus der Cannabis-Pflanze erzeugten Betäubungsmitteln. Eingangs wird auf Begriff und Wirkungsweise von Cannabis eingegangen, sodann die verfassungsrechtliche Zulässigkeit einer Legalisierung zu außermedizinischen Zwecken untersucht und schließlich eine rechtspolitische Überlegung angestellt.


Beitragsanzeige
Acrobat Reader herunterladen


Inhaltsverzeichnis

Kategorie
Drogenstrafrecht | Legalisierung | Strafrecht

Schlagworte
Betäubungsmittel | Cannabis | Drogen | Jugendschutz | Kriminalität | Legalisierung | Menschenwürde | Strafrecht | verfassungsmäßige Zulässigkeit | Zweckverfehlung

Zitierempfehlung
Daniel Enzensperger, HFR 2014, S. 48 ff.

Verlinkungsempfehlung
http://www.humboldt-forum-recht.de/deutsch/5-2014/index.html

Bearbeitet von Theresa Tschenker