Schriftgröße
vergrößern verkleinern
Impressum
deutsch english 
Bleistiftzeichnung der Juristischen Fakultaet Logo Humboldt Forum Recht Das Logo gibt den Grundriss der Humboldt-Universität zu Berlin in vereinfachter Darstellung wieder
ISSN 1862-7617
Publikationen - Aufsätze - 6-2006
Suche
ersten Beitrag anzeigen   vorherigen Beitrag anzeigen   nächsten Beitrag anzeigen   aktuellsten Beitrag anzeigen

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Kultur als Staatsziel?


Kurzfassung der Herausgeber

Portrait des AutorsProfessor Nida-Rümelin wirft im vorliegenden Beitrag in kurz gefasster Form ein Schlaglicht auf die Diskussion über die Einführung eines Staatsziels Kultur in das Grundgesetz. Dabei ist insbesondere auch die Sichtweise eines Nicht-Juristen für die aktuelle Debatte über dieses Thema fruchtbar. Der Autor unterstreicht in seinem Beitrag die vielschichtige Bedeutung von Kultur für den Demokratie-, Rechts- und Sozialstaat. Praktische Beispiele wie die über die Filmförderung für den deutschen Film oder die Vielfalt unserer Museumslandschaft sowie die ermöglichte Vielfalt kulturellen Lebens, verdeutlichen die Rangstellung die der Kultur heute zukommt und wie sehr die Zeit gekommen ist, der Kultur als Staatsziel eine normative Fundierung im Grundgesetz zu gewähren.

In der Beitragsreihe zum Thema "Kultur als Staatsziel" wurden zudem die Beiträge von Prof. Dr. Bodo Pieroth (1-2006), Prof. Dr. Friedhelm Hufen (3-2006) und Dr. Bernd Küster (7-2006) publiziert.


Beitragsanzeige
Acrobat Reader herunterladen


Kategorie
Öffentliches Recht | Verfassungsrecht

Schlagworte
Enquête-Kommission | GG | Art. 20b GG | Grundgesetz | Kulturklausel | Öffentliches Recht | Staat | Staatsrecht | Staatszielbestimmung | Staatsziel Kultur | Verfassungsrecht

Zitierempfehlung
Julian Nida-Rümelin, HFR 2006, S. 80 ff.

Verlinkungsempfehlung
http://www.humboldt-forum-recht.de/deutsch/6-2006/index.html

Bearbeitet von Peter Schmidt