Schriftgröße
vergrößern verkleinern
Impressum
deutsch english 
Bleistiftzeichnung der Juristischen Fakultaet Logo Humboldt Forum Recht Das Logo gibt den Grundriss der Humboldt-Universität zu Berlin in vereinfachter Darstellung wieder
ISSN 1862-7617
Publikationen - Aufsätze - 8-1996
Suche
ersten Beitrag anzeigen   vorherigen Beitrag anzeigen   nächsten Beitrag anzeigen   aktuellsten Beitrag anzeigen

Prof. Dr. Hasso Hofmann

Die versprochene Menschenwürde


Kurzfassung der Herausgeber

Portrait des AutorsHasso Hofmann untersucht die Bedeutung der Menschenwürdegarantie des Art 1 Abs 1 GG. Nach einer Diskussion der Rechtsprechung und Lehre entwickelt er ein neues Verständnis des Art 1 Abs 1 GG: Menschenwürde wird durch ein wechselseitiges Versprechen der Staatsbürger garantiert; sie entsteht in sozialer Anerkennung. Weiter als herkömmliche Auffassungen wird die Menschenwürde damit zur Basis jeder solidarischen Gemeinschaft: Sie wird zu einem Staatsgründungsversprechen. Praktische Bedeutung gewinnt der Beitrag bei den Diskussionen um politisches Asyl, das vorgeburtliche, das erloschene und das der Selbstbestimmung nicht fähige Leben.

Mit dem Beitrag von Prof. Hofmann setzt sich kritisch Dr. Tiedemann (HFR 7/1997) auseinander.


Beitragsanzeige
Acrobat Reader herunterladen


Inhaltsverzeichnis

Kategorie
Öffentliches Recht | Verfassungsrecht

Schlagworte
Art. 1 Abs. 1 GG | Menschenwürde | menschliches Leben | Öffentliches Recht | Staatsrecht | Verfassungsrecht

Zitierempfehlung
Hasso Hofmann, HFR 1996, S. 47 ff.

Verlinkungsempfehlung
http://www.humboldt-forum-recht.de/deutsch/8-1996/index.html

Bearbeitet von Dirk Reuter und Wolfgang Wachsmuth