Font Size
scale up scale down
Imprint
deutsch english 
Pencil drawing of the law school Logo of the Humboldt Forum Recht The logo reflects the ground plan of the Humboldt-University to Berlin
ISSN 1862-7617
Publications - Essays - 13-2007
Search
ersten Beitrag anzeigen  vorherigen Beitrag anzeigen  nächsten Beitrag anzeigen  aktuellsten Beitrag anzeigen

Kristin Prehn / Isabell Wartenburger

Universelle Rechts- und Regelsysteme im Gehirn? - Anmerkungen aus neurowissenschaftlicher und psychologischer Sicht


Abstract from the editors

Portrait des AutorsPortrait des AutorsDer vorliegende Beitrag der Autorinnen Wartenburger und Prehn nimmt Bezug auf den zuvor publizierten Aufsatz „Universelle Rechtswissenschaft & Universeller Vertrag“ von Prof. Schwintowski. Darin legen sie dar, dass es erste Hinweise einer Grundlage für Recht und von moralischem Verhalten im menschlichen Gehirn gibt, Lernerfahrungen jedoch eine ebenso große Rolle spielen. Bildgebende Verfahren, wie die funktionelle Kernspintomographie (fMRT), bringen erste weiterreichende Forschungsergebnisse aus den Neurowissenschaften. Demnach scheinen solche komplexen Phänomene wie moralisches Entscheiden oder Rechtsempfinden durch eine Verknüpfung verschiedener basaler kognitiver und emotionaler Funktionen vermittelt zu sein. In diesem Zusammenhang ist es hilfreich, bereits vorhandene psychologische Erkenntnisse und Theorien zu diesem Thema mit einzubeziehen, wie die anschließend dargelegte entwicklungspsychologische Theorie von Lawrence Kohlberg. Das Aushandeln, Verstehen und Einhalten von Vereinbarungen ist damit etwas, das tatsächlich universell allen Menschen eigen zu sein scheint. Allerdings bedarf es dazu verschiedener Teilfähigkeiten, die sich aufgrund sozialer und kultureller Erfahrungen entwickeln müssen.

Die Beitragsreihe zum Thema „Universelle Rechtswissenschaft“, begründet im Humboldt Forum Recht Universitas, wurde im Jahr 2007 in das HFR integriert und wird in der Zeitschrift fortgesetzt. Weiterhin erschienen Beiträge von Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski (12-2007) und Prof. Dr. Doris Lucke (16-2007) zu diesem Thema.


Show the article:
Acrobat Reader herunterladen


Category
Universal Law

Keywords
brain science | Kohlberg, Lawrence | magnetic resonance imaging | sense of justice | universal law

Quotation reference:
Kristin Prehn / Isabell Wartenburger, HFR 2007, S. 133 et seqq.

Linking reference:
http://www.humboldt-forum-recht.de/english/13-2007/index.html

Edited by Synthia Winter & Tobias Dreyer