Font Size
scale up scale down
Imprint
deutsch english 
Pencil drawing of the law school Logo of the Humboldt Forum Recht The logo reflects the ground plan of the Humboldt-University to Berlin
ISSN 1862-7617
Publications - Essays - 2-1997
Search
ersten Beitrag anzeigen  vorherigen Beitrag anzeigen  nächsten Beitrag anzeigen  aktuellsten Beitrag anzeigen

Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Paul Kirchhof

Die Wahrnehmung von Hoheitsgewalt durch Mitgliedsstaaten und Gemeinschaftsorgane


Abstract from the editors

Portrait des AutorsPaul Kirchhof legt in seinem Beitrag die Probleme der Aufteilung von Kompetenzen zwischen den Organen der EG und denen der Mitgliedsstaaten dar. Insbesondere befaßt er sich mit den Rechtsmitteln gegen Grundrechtsverletzungen und den dabei auftretenden Zuständigkeitskollisionen zwischen BVerfG und EuGH. Weiter entwickelt er die These, der Unionsvertrag schaffe in erster Linie einen Staatenverbund kraft gemeinsamer Rechtsziele und stütze sich erst in zweiter Linie auf Rechtsverbindlichkeit.

Vgl. zu diesem Beitrag die Anmerkung von Christian Tomuschat, Wer hat höhere Hoheitsgewalt?, HFR 8-1997


Show the article:
Acrobat Reader herunterladen


Index of contents

Category
Constitutional Law | Public Law

Quotation reference:
Paul Kirchhof, HFR 1997, S. 5 et seqq.

Linking reference:
http://www.humboldt-forum-recht.de/english/2-1997/index.html

Edited by Dirk Reuter und Cornelius Renner