Font Size
scale up scale down
Imprint
deutsch english 
Pencil drawing of the law school Logo of the Humboldt Forum Recht The logo reflects the ground plan of the Humboldt-University to Berlin
ISSN 1862-7617
Publications - Essays - 8-2013
Search
ersten Beitrag anzeigen  vorherigen Beitrag anzeigen  nächsten Beitrag anzeigen  aktuellsten Beitrag anzeigen

Prof. Dr. Gerhard Struck

Grundverständnisse von Recht und Gerechtigkeit

- gezeigt an beliebten Geschichten


Abstract from the author

Es gibt beliebte kurze Geschichten, die ziemlich jedermann in einer Gesellschaft kennt. Beispiele in Deutschland sind das biblische Salomonische Urteil und das Märchen vom Froschkönig. In vielen solcher Geschichten sind Grundvorstellungen von Recht und Gerechtigkeit Thema. Sie sind keineswegs banal. Wenn man einige Geschichten analysiert, so ergibt sich: Recht ist ein vielfältiges Phänomen und uneinheitlich. Zwei Teilfunktionen richten sich auf Konfliktmanagement einerseits und im Gegensatz dazu auf Regelanwendung; aber das ist keineswegs alles. Der Beitrag führt vor, dass man an beliebten volkstümlichen Geschichten viel zu rechtswissenschaftlichen Grundlagenfragen lernen kann, wenn man die Anregungen nutzt.


Show the article:
Acrobat Reader herunterladen


Index of contents

Category
Conflict Management | Law And Literature | Theory of Law

Keywords
Freedom Of Contract | Frog King | Hebel | Judgement Of Solomon | Legal Culture | Legal System | Luhmann | Narrative | Paradox | Rule Application | Shakespeare | Shylock

Quotation reference:
Gerhard Struck, HFR 2013, S. 80 et seqq.

Linking reference:
http://www.humboldt-forum-recht.de/english/8-2013/index.html

Edited by Daphne Brunkhorst