Schriftgröße
vergrößern verkleinern
Impressum
deutsch english 
Bleistiftzeichnung der Juristischen Fakultaet Logo Humboldt Forum Recht Das Logo gibt den Grundriss der Humboldt-Universität zu Berlin in vereinfachter Darstellung wieder
ISSN 1862-7617
Publikationen - Wettbewerbe - 7. Beitragswettbewerb - 19-2008
Suche
ersten Beitrag anzeigen   vorherigen Beitrag anzeigen   nächsten Beitrag anzeigen   aktuellsten Beitrag anzeigen

Heiko Richter

Anti-Terrorismusgesetzgebung in Deutschland - eine Institutionenökonomische Analyse


Kurzfassung des Autors

Portrait des AutorsWas vermag Recht in Zeiten des Terrors zu leisten? Diese Frage erörtert der Autor anhand eines interdisziplinären Ansatzes, nämlich der ökonomischen Analyse des Rechts. Ausgehend von der Identifikation ökonomischer Charakteristika des globalen Terrorismus ergeben sich für die institutionelle Gestaltung von Gegenmaßnahmen grundsätzliche Implikationen. Diese werden als Maßstab dazu herangezogen, die gegenwärtige Anti-Terrorismusgesetzgebung in Deutschland auf den institutionenökonomischen Prüfstand zu stellen. Der Autor weist nach, dass das Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit bzw. zwischen Rechtsstaat und Überwachungsstaat, welches die juristische Debatte in der Bundesrepublik dominiert, letztlich auf ökonomische Dilemmastrukturen zurückzuführen ist. Abschließend werden institutionelle Lösungsansätze im Hinblick auf ökonomische Neben- bzw. Wechselwirkungen und Grundgesetzkonformität diskutiert.

Der Aufsatz wurde im Rahmen des 7. Beitragswettbewerbes „Recht in Zeiten des Terrors“ angefertigt und mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. In der Serie aus Anlass des Wettbewerbes sind bisher des Weiteren erschienen: Michael Walter (15-2008), Christoph Brendel (16-2008), Henrik Zapfe (17-2008), Elisa Hoven (18-2008), Tina Roeder (20-2008), Andreas von Mettenheim (21-2008), Manuel Ladiges (2-2009), Yoan Hermstrüwer (3-2009), Rolf H. Weber/Romana Weber (4-2009), Christopher Unseld (5-2009), Hauke Haverkamp (7-2009), Susanna Suelmann (9-2009), Bijan Moini (11-2009), Marc Lendermann (12-2009), Dominik Steiger (14-2009), Christina Scheidle (15-2009), Heribert Prantl (16-2009) und Annegret Frankewitsch (18-2009).


Beitragsanzeige
Acrobat Reader herunterladen


Inhaltsverzeichnis

Kategorie
Öffentliches Recht | Strafrecht

Schlagworte
Angst | Anti-Terrorismus | Asymmetrie | Attentat | Bürgerrechte | Dezentralisierung | Erfolgsnutzen | Erfolgswahrscheinlichkeit | Ermittlungsverfahren | erwarteter Nutzen | Evaluation | Falsifikation | Freiheit | freiheitlich-demokratische Grundordnung | Freiheitsrechte | Fundamentalismus | Gefahr | Gesetzgebung | GG | Grundgesetz | Grundrechte | Grundrechtseingriffe | Ideologie | Immigration | institutionenökonomische Analyse | intrinsische Motivation | Kosten-Nutzen-Kalkül | Migration | Mißerfolgswahrscheinlichkeit | ökonomische Analyse des Rechts | Polizeistaat | Rationalität | Sanktionen | Selbstmordattentat | Sicherheit | Strafrecht | Terror | Terrorismus | Terrorist | Überwachung | Wahrscheinlichkeitsreduktion | Zuwanderung

Zitierempfehlung
Heiko Richter, HFR 2008, S. 231 ff.

Verlinkungsempfehlung
http://www.humboldt-forum-recht.de/deutsch/19-2008/index.html

Bearbeitet von Peter Schmidt