Sparkasse Rechtsschutzversicherung

Leistungen & Kosten der SV im Check

Wichtige Infos zur Sparkasse Rechtsschutzversicherung

Leistungs- & Kostenvergleich der SV-Tarife

Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile

Kostenloser Vergleich mit Rechtsschutztarifen anderer Versicherer

Unverbindlicher Rechtsschutz-Tarifvergleich

Inklusive ĂĽbersichtlichem Leistungsvergleich

Rechtsschutztarife kostenlos vergleichen & beantragen

Wer ist die Sparkassenversicherung (SV)?

Die Abkürzung SV steht für Sparkassenversicherung. Das Unternehmen ist ein Teil der Sparkassen-Finanzgruppe. Es bietet seine Produkte in 400 eigenen Agenturen und zusätzlich auch in den mehr als 4.500 Sparkassen-Filialen im Wirkungsbereich des Unternehmens. Die Sparkassenversicherung bündelt das Angebot der Sparkassen in Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen und Teilen von Rheinland-Pfalz. Über das Internet ist die Sparkasse SV aber auch bundesweit tätig. Das Unternehmen ist zwar noch jung (es wurde erst 2004 gegründet), kann aber auf eine über 250-jährige Vorgeschichte zurückblicken. Ihre älteste Wurzel ist die Badische Gebäudeversicherungsanstalt, die 1758 in Karlsruhe gegründet wurde. Heute ist die Sparkasse SV der drittgrößte öffentliche Versicherung Deutschlands. Sie beschäftigt mehr als 5.000 hauptamtliche Mitarbeiter. Die Sparkasse SV Rechtsschutzversicherung ist ein Angebot der ÖRAG.

Die Leistungen der Sparkasse SV Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung ist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. Kunden sich fĂĽr einen Rundum-Schutz entscheiden oder nur einzelne Bereiche versichern lassen. Wieder andere Angebote richten sich an spezielle Interessengruppen. Die wichtigsten Bereiche der Rechtsschutzversicherung sind:

  • Privat-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Berufs-Rechtsschutz
  • Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz

Die verschiedenen Bereiche können mit den Tarifen Rundum-Schutz und Rundum-Schutz Plus günstig miteinander kombiniert werden. Im Tarif Rundum-Schutz Plus genießen Versicherungsnehmer einen erweiterten Schutz. Zu den Angeboten für spezielle Gruppen gehört der Bauherren-Rechtsschutz.

In allen Tarifen können die Versicherungsnehmer eine kostenlose Erstberatung in Anspruch nehmen. Die kann sowohl per Telefon erfolgen als auch (nach Terminvereinbarung) in einer örtlichen Filiale stattfinden. Kunden können den Anwalt ihres Vertrauens frei wählen.

Folgende Kosten werden durch die Rechtsschutzversicherung ĂĽbernommen:

  • Kosten fĂĽr den frei gewählten Anwalt im In- und Ausland
  • Gerichtskosten, inklusive Gerichtsvollzieher
  • Zeugengelder, GebĂĽhren fĂĽr Sachverständige
  • Reisekosten zu einem Gericht im Ausland
  • Kosten fĂĽr Ăśbersetzungen oder Dolmetscher
  • Kosten der Gegenseite, wenn der Streitfall verloren wird

Kosten, die nicht ĂĽbernommen werden:

  • Streitfälle bezĂĽglich Bau, Kauf oder Verkauf von Immobilien
  • Vertretung in Familien- und Erbangelegenheiten (auĂźer Erstberatung)
  • BĂĽrgschaftsangelegenheiten
  • Kapitalanlagegeschäfte
  • Verurteilung wegen vorsätzlich begangener Straftaten

In allen Tarifen enthaltene Leistungen:

  • telefonischer Rechtsschutz MeinRecht (auch nicht versicherte Angelegenheiten können besprochen werden)
  • Empfehlung eines Anwalts in der Nähe, falls gewĂĽnscht
  • Deckungssumme in Deutschland unbegrenzt
  • Deckungssumme im Ausland 500.000 EUR
  • Mediation (auĂźergerichtliche Einigung durch einen Konfliktmanager)

Rechtsschutz-Versicherer im Check

Details der Leistungen

Der Privat-Rechtsschutz ist der wichtigste Baustein der Rechtsschutzversicherung. Er ist in allen Tarif-Kombinationen enthalten, kann aber auch separat abgeschlossen werden. Er bietet Schutz auf den meisten Gebieten des bĂĽrgerlichen Rechts:

  • Schadenersatz – Durchsetzung von AnsprĂĽchen auf Schmerzensgeld, Verdienstausfall, Unkostenerstattung, Reparaturkosten und ähnliches
  • Vertrags- und Sachrecht – Streitfälle ĂĽber Kaufverträge, Reklamationen und ähnliches
  • Strafrecht – Ăśbernahme der Kosten bei Strafbefehlen, Ermittlungsverfahren, Strafprozessen, Berufungen und Revisionen (ausgenommen vorsätzliche Straftaten)
  • Ordnungswidrigkeiten – BuĂźgelder, Ordnungsstrafen, BuĂźgeldverfahren
  • Opfer-Rechtsschutz – AnsprĂĽche auf Schmerzensgeld, Entschädigung, Opferrente (ohne Wartezeit)
  • Sozial-Rechtsschutz – Klagen gegen Behörden wegen Verminderung des Grads einer Schwerbehinderung oder auf Kindergartenplatz oder Kindergeld
  • Verwaltungs-Rechtsschutz vor deutschen Gerichten – gerichtliche Klage gegen Behörden
  • Steuer-Rechtsschutz – Einspruch gegen Bescheide des Finanzamts
  • Disziplinar- und Standesrechtsschutz – Klage wegen Disziplinarverfahren gegen Beamte oder Angehörige bestimmter Berufsgruppen
  • Beratung in Fragen des Familien- und Erbrechts (KostenĂĽbernahme bis 1.000 EUR)

Straf-Rechtsschutz bei ehrenamtlichen Tätigkeiten – Klage wegen Unterschlagung oder fahrlässiger Körperverletzung

  • Arbeits-Rechtsschutz fĂĽr geringfĂĽgig Beschäftigte – Klage gegen KĂĽndigung oder Fehler bei der Lohnzahlung
  • Rechtsschutz als Arbeitgeber von Hauspersonal – Streitigkeiten mit der Putzfrau
  • Cyber-Rechtschutz – inklusive sind Vertragsrecht, Urheberrechtsverletzung (bis 1.000 EUR), Schadenersatz, aktiver Straf-Rechtsschutz (bis 1.000 EUR)

Versicherte Personen sind als Eigentümer, Halter, Mieter, Leasingnehmer und berechtigte Fahrer fremder Fahrzeuge versichert. Geschützt sind auch Käufer und Verkäufer von Fahrzeugen. Der Rechtsschutz bezieht darüber hinaus Fußgänger, Radfahrer und Fahrgäste öffentlicher Verkehrsmittel mit ein.

In den Familien-Tarifen ist auch der Mehrfahrzeugschutz inkludiert. Das bedeutet, alle Fahrzeuge der versicherten Personen genieĂźen Versicherungsschutz.

Über die in der Kategorie Privat-Rechtsschutz genannten Leistungen gewährt der Verkehrs-Rechtsschutz Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen. Dabei geht es zum Beispiel um eine Klage gegen den Entzug des Führerscheins oder um Widerspruch gegen Auflagen, die von der Behörde erteilt wurden.

Zusätzlich zu den im Bereich Privat-Rechtsschutz aufgeführten Leistungen sind Versicherungsnehmer in der Kategorie Berufs-Rechtsschutz versichert im:

  • Arbeits-Rechtsschutz (Abmahnung, KĂĽndigung, Urlaub, Lohnzahlung, Prämien, Boni)
  • Straf-Rechtschutz fĂĽr den beruflichen Bereich (fĂĽr Berufe mit besonders hoher Verantwortung wie Altenpfleger oder Krankenschwestern)
  • Insolvenz des Arbeitgebers (bis 1.000 EUR)
  • Aufhebungsvertrag (fĂĽr Arbeitnehmer, bis 1.000 EUR)

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf alle selbst genutzten Wohneinheiten der versicherten Personen. Das bezieht sich sowohl auf Eigentümer als auch auf Mieter. Außer Eigenheimen und Wohnungen sind auch Gartenhäuser und Dauerstellplätze auf Campingplätzen in der Versicherung inbegriffen. Über den Rahmen der im Privat-Rechtsschutz abgedeckten Bereiche sind speziell im Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz versichert:

  • Streitfälle mit Nachbarn oder dem Vermieter, zum Beispiel ĂĽber Lärmbelästigung, Mietmängel, ungerechtfertige Mieterhöhung, Räumungsklage wegen Eigenbedarf

Die Besonderheiten der Sparkasse Rechtsschutzversicherung

Zu den Besonderheiten der Sparkasse SV Rechtsschutzversicherung gehört der Bauherren-Rechtsschutz. Wer ihn abschließt, genießt Schutz bei Neubauten, Umbauten, Erweiterungen und Sanierungen. Der Schutz wird privat genutzten Immobilien in Deutschland gewährt. Er erstreckt sich auf:

  • Eigentumswohnungen
  • Eigenheime einschlieĂźlich Einliegerwohnungen
  • Mietshäuser bis 4 Wohneinheiten
  • Ferienwohnungen

Versicherungsnehmer können sowohl Bauherren als auch Käufer sein. Beim Bauherren-Rechtsschutz sind einige Besonderheiten zu beachten:

  • Laufzeit 5 Jahre
  • Versicherungssumme 100.000 EUR je Rechtsschutzfall
  • Selbstbeteiligung wählbar
  • Vertragsbeginn vor Beginn der MaĂźnahmen oder Unterzeichnung des Kaufvertrags
  • Bau- oder Kaufsumme muss unter 2 Millionen EUR liegen
  • Objekt darf nicht unter Denkmalsschutz stehen
  • Vertrag nur in Verbindung mit einer Finanzierung oder einer Immobilienversicherung möglich (Bauherren-Haftpflichtversicherung, Bauleistungsversicherung und andere)

Der Bauherren-Rechtsschutz bietet Deckung gegen Planungsfehler, Mängel bei Neubau oder Sanierung oder bei unsachgemäß ausgeführten Reparaturen.

Rundum-Schutz

Der Kombi-Tarif vereint die Bausteine Privatrecht, Verkehr, Beruf und Wohnen in einem Komplettpaket zu einem besonders gĂĽnstigen Preis.

Rundum-Schutz Plus

Diese Option bietet den Versicherungsnehmern zusätzliche Leistungen. Beispielsweise werden auch die Anwaltskosten für nicht versicherte private Angelegenheiten bis zu einer Höhe von 1.000 €/Jahr übernommen. Wird ein von der Anwalts-Hotline MeinRecht empfohlener Anwalt benutzt, reduziert sich die Selbstbeteiligung um 150 EUR.

Das kostet der SV Rechtsschutz

Bei den hier angeführten Kosten handelt es sich um Beispiele. Sie beziehen sich auf einen Familien-Tarif mit 3 Jahren Laufzeit, monatlicher Zahlungsweise und einer Selbstbeteiligung von 150/300 €. Die Angaben dienen nur zur Orientierung. Die exakten Kosten hängen von der persönlichen und finanziellen Situation des Versicherungsnehmers ab.

Tarifkombination Kosten pro Monat
Verkehrsrecht ab 5,86 €
Privatrecht ab 10,41 €
Privat + Verkehr + Beruf ab 15,67 €
Rundum-Schutz ab 27,56 €
Rundum-Schutz Plus ab 35,44 €

Stand: März 2020

Versicherungsnehmer können sparen, wenn sie eine hohe Selbstbeteiligung wählen. Weitere Rabatte gibt es bei jährlicher Zahlungsweise.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

Vorteile der SV Rechtsschutzpolice

Die Sparkassen SV Rechtsschutzversicherung kann nicht nur Online abgeschlossen werden, sondern auch in einer der Tausenden von Filialen der Sparkasse. Daher eignet sie sich sowohl für Kunden, die eine Direktversicherung wünschen als auch für solche, die einen persönlichen Kontakt und individuelle Beratung bevorzugen.

Die Rechtsschutzversicherung der Sparkassen ist als Grundbaustein Privat-Rechtsschutz schon für wenig mehr als 10 EUR pro Monat für die gesamte Familie erhältlich.

Bei den Bausteinen Verkehrs-Rechtsschutz und Opfer-Rechtsschutz gibt es keine Wartezeiten. In den anderen Bereichen beträgt die Wartezeit 3 Monate.

Nachteile der SV Rechtsschutzpolice

Manche Gebiete sind nicht abgedeckt. Dazu gehören beispielsweise Kapitalanlagen-Rechtsschutz oder Vorwürfe vorsätzlich begangener Straftaten.

Viele Versicherer bieten ihren Kunden reduzierte Prämien, wenn sie eine bestimmte Zeit lang keine Schäden melden. Derartige Prämien gibt es bei der Sparkassenversicherung nicht.

Fazit

Die Sparkassen SV Rechtsschutzversicherung ist definitiv eine Empfehlung wert. Sie bietet guten Versicherungsschutz zum günstigen Preis. Dazu kommt, dass fast immer ein Berater in der Nähe ist. Verbraucher, die lieber mit einem Menschen sprechen anstatt am PC Formulare auszufüllen, werden sich darüber freuen.  Bei einer 2019 durchgeführten Umfrage zur Kundenzufriedenheit wurde die Rechtsschutzversicherung der Sparkassen von den Kunden mit der Gesamtnote „Sehr Gut“ bewertet.