Provinzial Rechtsschutzversicherung

Leistungen & Kosten im Check

Wichtige Infos zur Provinzial Rechtsschutzversicherung

Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile

Versicherungstarife im Check

Kostenloser Vergleich mit Rechtsschutztarifen anderer Versicherer

Unverbindlicher Rechtsschutz-Tarifvergleich

Inklusive ĂĽbersichtlichem Leistungsvergleich

Rechtsschutztarife kostenlos vergleichen & beantragen

Wer ist die Provinzial?

Die Provinzial gehört zu den ältesten Versicherungsunternehmen Deutschlands. Sie wurde bereits 1836 gegründet. Der Konzern besteht aus den 3 Unternehmen „Provinzial NordWest“, Provinzial Rheinland“ und „Westfälische Provinzial“. Die Versicherung ist hauptsächlich im Norden und Westen Deutschlands aktiv. Online können jedoch auch Kunden aus allen Teilen Deutschlands Versicherungsverträge abschließen. Trotz ihrer regionalen Struktur gehört die Provinzial zu den größten Versicherungen Deutschlands. Sie betreut etwa 3 Millionen Kunden mit ca. 10 Millionen Verträgen. Die Kunden werden durch 7.000 Mitarbeiter in vielen Geschäftsstellen betreut. Diese befinden sich unter anderem in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Westfalen. Außer einer Rechtsschutzversicherung bietet die Provinzial auch Haftpflicht-, Kfz-, Lebensversicherung und andere Produkte an. Die Rechtsschutzversicherung der Provinzial wird über die ÖRAG Versicherung AG auf den Markt gebracht.

Die Leistungen der Provinzial Rechtsschutzversicherung

Die Provinzial versichert ihre Kunden gegen Streitfälle in allen Lebenslagen. Rechtsschutz wird angeboten in den Bereichen:

  • Privatrecht
  • Berufsrecht
  • Verkehrsrecht
  • Haus und Wohnung

Das umfangreiche Sortiment wird komplettiert durch Angebote für Bauherren, Vermieter und Versicherungsnehmer über 50 Jahre. Der Schutz kann als Rundum-Schutz-Paket gebucht werden. Darin sind die 4 oben aufgelisteten Bereiche enthalten. Module können auch einzeln gebucht werden. Für Unternehmen und Gewerbetreibende gibt es spezielle Angebote.

Rechtsschutz-Versicherer im Check

Details der Leistungen

In allen Tarifen und Versicherungspaketen ist immer MeinRecht enthalten. Dabei handelt es sich um eine Hotline zum Festnetztarif, über die Juristen für eine kostenlose Erstberatung erreicht werden können. Die Nummer dient gleichzeitig zur Schadensmeldung. Versicherungsnehmer schildern ihren Fall und bekommen eine erste Einschätzung, ob er durch die Rechtsschutzversicherung gedeckt ist und wie gut die Erfolgsaussichten sind. MeinRecht empfiehlt auf Wunsch einen Anwalt in der Nähe. Versicherungsnehmer können sich jedoch auch einen Anwalt selbst wählen. Die Deckungssumme innerhalb Europas in allen Tarifen ist unbegrenzt. Wenn es möglich ist, setzt die Provinzial auf Mediation anstatt auf einen Streit vor Gericht. Ein Vermittler versucht, zwischen dem Versicherungsnehmer und der gegnerischen Seite eine außergerichtliche Einigung zu erzielen. Die Kunden profitieren davon durch ein verkürztes Verfahren. Außerdem wird bei einer Mediation die Selbstbeteiligung nicht in Anspruch genommen.

Im Bereich Privatrecht werden folgende Leistungen angeboten und Kosten ĂĽbernommen:

  • Schadensersatz (beispielsweise Schmerzensgeld als Folge rĂĽcksichtslosen Verhaltens oder von Sportverletzungen)
  • Sach- und Vertragsrecht (beispielsweise werden Produkte im Internet bestellt aber nicht geliefert und der Verkäufer muss verklagt werden)
  • Opfer-Rechtsschutz (beispielsweise als Nebenkläger bei einer Verhandlung wegen Körperverletzung)
  • Sozial-Rechtsschutz (beispielsweise Klage gegen die RĂĽckstufung des Grades einer Schwerbehinderung)
  • Verwaltungs-Rechtsschutz vor deutschen Gerichten (beispielsweise Klage gegen die Entscheide von Behörden)
  • Beratung im Bereich Familien-, Ehe- und Lebenspartnerschaftsrecht (bis maximal 250 €)
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz (Klage gegen BuĂźgelder und Ordnungsstrafen)
  • Straf-, Standes- und Disziplinar-Rechtsschutz (beispielsweise bei VorwĂĽrfen von Straftaten oder disziplinarischen Vergehen von Soldaten)
  • Spezial-Strafrechtsschutz fĂĽr ehrenamtliche Tätigkeiten (VorwĂĽrfe bei Vergehen im Ehrenamt, beispielsweise Unterschlagung von Geld aus der Vereinskasse)
  • Steuer-Rechtsschutz (beispielsweise erkennt das Finanzamt Angaben in der Steuererklärung nicht an)
  • Rechtsschutz als Arbeitgeber von Hauspersonal (Schutz gegen Klagen der Putzhilfe oder des Gärtners)
  • Rechtsschutz bei geringfĂĽgigen Beschäftigungsverhältnissen (beispielsweise bei ungerechtfertigter KĂĽndigung)

Im Berufsrechtsschutz sind folgende Bereiche versichert:

  • Arbeitsrecht (beispielsweise Abmahnung, KĂĽndigung, Arbeitszeugnis)
  • Aufhebungsvertrag-Rechtsschutz (Klage gegen Höhe der Abfindung)
  • Schadensersatz (Schmerzensgeld bei Wegeunfall)
  • Sozial-Rechtsschutz (beispielsweise Klage auf Anerkennung der Berufsunfähigkeit)
  • Steuer-Rechtsschutz (Mindest-Streitwert 1.000 €)
  • Straf-, Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Spezial Berufs-Strafrechtsschutz (fĂĽr Berufe mit besonderer Verantwortung wie Altenpfleger)
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz (wegen Ordnungsstrafen im Zusammenhang mit dem Beruf)

Versichert sind nicht nur ein, sonder alle Fahrzeuge der versicherten Personen. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Eigentümer, Halter, berechtigte fremde Fahrer und Mieter von Fahrzeugen aller Art sowie die Insassen der Fahrzeuge. Versichert sind außerdem Radfahrer, Fußgänger und Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln in den Bereichen:

  • Sach- und Vertragsrecht (beispielsweise Kfz-Kaufverträge, Leasing-Verträge, Reparaturen durch eine Kfz-Werkstatt)
  • Schadensersatz (beispielsweise bei Klage wegen Schmerzensgeld nach einem Verkehrsunfall)
  • Verwaltungs-Rechtsschutz (beispielsweise Klage gegen Entzug der Fahrerlaubnis)
  • Steuer-Rechtsschutz beispielsweise widerrechtliche Ă„nderung der Kfz-Steuer)
  • Straf-Rechtsschutz in Verkehrssachen (beispielsweise Vorwurf der Unfallflucht oder fahrlässiger Körperverletzung)
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz (gegen BuĂźgelder wegen Verkehrsdelikten oder Strafzettel fĂĽr Falschparken)

Versichert sind alle vom Versicherungsnehmer und den versicherten Personen selbst bewohnten Wohneinheiten in Deutschland. Das schließt auch Ferienwohnungen, Schrebergärten, Dauerstellplätze auf Campingplätzen, Garagen und Kfz-Stellplätzen. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Bereiche wie:

  • Nachbarschaftsstreit
  • Klagen wegen Mietmängel (Schimmel)
  • ungerechtfertigte Mieterhöhung
  • Klage des Vermieters wegen Eigenbedarf
  • Schadensersatz gegen Dritte (beispielsweise wegen Beschädigung eines Fensters oder Graffiti)

Die Besonderheiten der Provinzial Rechtsschutzversicherung

Ergänzend zu den oben aufgeführten Bereichen bietet die Provinzial Rechtsschutzversicherung Produkte an, die sich an spezielle Gruppen von Kunden richten. Dazu gehören unter anderem:

Wohnungs- und GrundstĂĽcksrechtsschutz fĂĽr Vermieter

Vermieter können das Rundum-Paket besonders günstig buchen. Sie erhalten spezialisierten Versicherungsschutz gegen:

  • Klagen der Mieter, Mietminderung wegen Mängel der Wohnung, MietrĂĽckstände
  • Streit mit Nachbarn
  • Klagen gegen örtliche Behörden wegen GrundstĂĽckssteuern oder EntsorgungsgebĂĽhren
  • SchadensersatzansprĂĽche wegen Sachbeschädigung (kaputte Fenster und TĂĽren, Graffiti)

Bauherren-Rechtsschutz

Der Schutz erstreckt sich auf privat genutzte Immobilien in Deutschland. Er schließt Einfamilienhäuser (inklusive Einliegerwohnungen), Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäuser bis 4 Wohnungseinheiten ein. Garagen, Anbauten, Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind ebenfalls enthalten. Eigennutzung ist keine Voraussetzung. Der Schutz erstreckt sich auf:

  • Sach- und Vertragsrecht im Zusammenhang mit Kauf, Sanierung oder Bau von Immobilien und GrundstĂĽcken
  • Planungsverfahren
  • Bauträgergeschäft

Pro Rechtsfall werden maximal 100.000 € Kosten übernommen.

Rechtsschutz 50plus

Senioren können das Rundum-Paket zu einem vergünstigten Tarif buchen. Es bietet einen speziell auf diese Altersgruppe zugeschnittenen Rechtsschutz, beispielsweise:

  • Klage gegen falschen Rentenbescheid
  • Klage wegen ärztlicher Behandlungsfehler
  • Mängel bei Urlaubsreisen

Das kostet der Provinzial Rechtsschutz

Die angeführten Daten beruhen auf Angaben der Provinzial Versicherung. Versicherungsnehmer ist ein Arbeitnehmer, der zur Miete wohnt und einen Pkw besitzt. Die Laufzeit des Vertrags beträgt 3 Jahre, die Zahlungsweise ist monatlich.

Tarif Höhe der Selbstbeteiligung Kosten pro Jahr
Privat + Verkehr + Haus + Beruf 150 € 28,98 €
Privat + Verkehrs + Haus + Beruf 250 € 23,86 €
Privat + Verkehr + Haus + Beruf 500 € 19,06 €
Privat + Verkehr + Haus + Beruf 1000 € 14,25 €
Privat + Verkehr + Haus 150 € 19,77 €
Privat + Verkehr + Haus 250 € 16,46 €
Privat + Verkehr + Haus 500 € 13,15 €
Privat + Verkehr + Haus 1000 € 9,84 €
Privat + Verkehr 150 € 15,59 €
Privat + Verkehr 250 € 12,99 €
Privat + Verkehr 500 € 10,40 €
Privat + Verkehr 1000 € 7,80 €
Privatrecht 150 € 12,05 €
Privatrecht 250 € 8,90 €
Privatrecht 500 € 7,09 €
Privatrecht 1000 € 5,36 €

Vor- und Nachteile auf einen Blick

Vorteile der Provinzial Rechtsschutzpolice

Bereits bei der Wahl der Kombination Privat + Verkehr sind alle Fahrzeuge der versicherten Personen in den Schutz einbezogen. Beim Rundum-Schutz sind die meisten Bereiche des Alltags einbezogen.

Vermieter und Senioren bezahlen geringere Prämien als andere Verbraucher. Wer die Anwaltsvermittlung MeinRecht benutzt, erhält Rabatt auf die Selbstbeteiligung. Rabatt wird auch bei jährlicher Zahlungsweise gewährt.

Die Provinzial setzt vor allem auf guten Kontakt zu den Kunden. Trotzdem können Verträge auch Online abgeschlossen werden. Persönliche Beratung findet nicht nur in den Geschäftsstellen, sondern auch per Telefon oder Chat statt.

Nachteile der Provinzial Rechtsschutzpolice

Wer die maximale Selbstbeteiligung von 1000 EUR wählt, bezahlt zwar niedrige Prämien, muss aber im Schadensfall einen großen Teil der Kosten aus eigener Tasche bezahlen. Erfahrungsgemäß ist es besser, die Selbstbeteiligung möglichst gering zu wählen oder ganz darauf zu verzichten.

In den Erläuterungen zu den Tarifen, Leistungen und Kosten erwähnt die Provinzial nirgends das Internet oder dazu in Bezug stehende Themen, beispielsweise Urheberrechtsverletzung, Cybermobbing, Identitätsdiebstahl und ähnliches.

Fazit

Die Provinzial bietet ihre Rechtsschutzversicherung über die ÖRAG Rechtsschutzversicherung AG an. Verträge können deutschlandweit Online abgeschlossen werden, selbst in Orten, in denen es keine Geschäftsstelle gibt (mittels Videoident). Die Tarife zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus und gehören zu den empfehlenswerten Angeboten.