LVM Rechtsschutzversicherung

Leistungen & Kosten im Check

Wichtige Infos zur LVM Rechtsschutzversicherung

Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile

Versicherungstarife im Check

Die LVM im Ăśberblick

Firmenname LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein MĂĽnster
Firmensitz MĂĽnster
Rechtsform Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit
GrĂĽndungsjahr 1896
Webseite www.lvm.de
E-Mail [email protected]
Hotline +49 (0) 251 702-0

Kostenloser Vergleich mit Rechtsschutztarifen anderer Versicherer

Unverbindlicher Rechtsschutz-Tarifvergleich

Inklusive ĂĽbersichtlichem Leistungsvergleich

Rechtsschutztarife kostenlos vergleichen & beantragen

Wer ist die LVM?

Die Abkürzung LVM bedeutet Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster. Der Name stammt noch aus der Gründungszeit im Jahr 1896. Heute ist die LVM längst ein Vollversicherer und bietet neben diversen Versicherungen auch Vorsorgeleistungen und Finanzprodukte an. Zwar befindet sich der Sitz der LVM noch immer in Münster, der Konzern ist jedoch in ganz Deutschland tätig. In der Kategorie der Kfz-Versicherer gehört die LVM zu den 5 größten Anbietern. Etwa 4.700 hauptamtliche Mitarbeiter und 2.300 selbstständige Versicherungsvertreter betreuen mehr als 3,5 Millionen Kunden mit fast 12 Millionen Verträgen.

Leistungen der LVM Rechtsschutzversicherung

Der Rechtsschutz der LVM ist modular aufgebaut. Er setzt sich aus den Bausteinen:

zusammen. Zusätzlich können Kunden auch das Modul RechtsschutzPlus buchen. Es beinhaltet besonderen Rechtsschutz für das Internet. Vermieter können einen speziellen Vermieter-Rechtsschutz buchen. Die einzelnen Module können beliebig miteinander kombiniert werden. Das Modul Verkehrs-Rechtsschutz steht auch separat zur Verfügung.

In Tests wurde der Kombi-Tarif aus Privat, Verkehr, Beruf und Wohnen, ergänzt mit RechtsschutzPlus besonders gut bewertet (Franke & Bornberg 2019, Gesamtprädikat „Sehr Gut“). Bei dieser Kombination ist die Deckungssumme unbegrenzt.

Rechtsschutz-Versicherer im Check

Details der Leistungen

Allen Versicherungsnehmern der LVM steht eine kostenlose Anwalts-Hotline zur Verfügung (0800-Nummer). Dort können sie eine Erstberatung erhalten und bekommen Vorschläge über das weitere Vorgehen. Die erfahrenen Juristen übernehmen den Fall oder empfehlen Kollegen in der Nähe des Kunden. Diese können selbstverständlich auch einen Anwalt ihres Vertrauens mit dem Fall beauftragen. Auf Wunsch kann die Beratung auch schriftlich, per Brief oder E-Mail erfolgen. Auf der Homepage der LVM stehen den Versicherungsnehmern eine Auswahl an Texten und Musterverträgen als Download zur Verfügung.

Geltungsbereich Deckungssumme
Deutschland, Europa, Mittelmeer-Anliegerstaaten inklusive Madeira 2 Millionen EUR
Rest der Welt 100.000 EUR, Geltungsdauer 1 Jahr

Die Bereiche

  • Sozial-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Opfer-Rechtsschutz
  • Verwaltungs-Rechtsschutz

sind nur innerhalb Deutschlands versichert.

Der Privat-Rechtsschutz ist der Grundbaustein der Rechtsschutzversicherung. Er versichert gegen eine Vielzahl von Problemen. Zu den Highlights gehören:

  • Schadensersatz (Schmerzensgeld, Verdienstausfall, Kosten fĂĽr Mietwagen und Abschleppen, Behandlungskosten, lebenslange Rente und anderes)
  • Vertrags- und Sachrecht (Kauf und Verkauf, Reparaturen, Darlehen, Versicherungen, Dienstleistungen)
  • Steuer-Rechtsschutz (Lohnsteuerjahresausgleich, Einkommenssteuer, Kindergeld, Zölle)
  • Sozial-Rechtsschutz (Rentenzahlungen, Arbeits- und Wegeunfälle, Krankengeld, Berufsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit, Arbeitslosengeld)
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz (Disziplinarverfahren, Standesverstöße, beispielsweise VerstoĂź gegen die Schweigepflicht)
  • Straf-Rechtsschutz (Strafanzeige, Strafbefehl, Ermittlungsverfahren, Strafprozess, Berufung, Revision)
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz (Verwarnungsgeld, BuĂźgeldverfahren, Ermittlungsverfahren, Rechtsbeschwerde)
  • Beratungsrechtsschutz im Familien- und Erbrecht (Beratung durch einen Anwalt oder Notar beispielsweise bei Fragen zur Trennung, zum Unterhalt und ähnliches)
  • Opfer-Rechtsschutz (Auftritt als Nebenkläger vor einem deutschen Gericht)
  • Internet-Vertragsrechtsschutz – Schutz erstreckt sich auf private Verträge, die Online geschlossen wurden)
  • Verwaltungs-Rechtsschutz (Streit um Kindergarten- oder Betreuungsplatz, Schulrecht, Bafög, Jagd- und Fischereierlaubnis, Waffenschein)
  • Rechtsschutz fĂĽr Arbeitgeber von Hausangestellten (Lohnforderungen, Schadensersatz, KĂĽndigung, Arbeitszeugnisse)

Dieses Modul gewährt Schutz gegen Streitfälle in den Bereichen:

  • Verwaltungsrecht in Verkehrssachen (FĂĽhrerscheinentzug, Auflagen, Fahrtenbuchauflagen, FĂĽhrerschein auf Probe, Verkehrserziehung)
  • Sach- und Vertragsrecht (Kauf oder Verkauf eines Fahrzeugs, Finanzierung, Reparaturen, Kfz-Haftpflichtversicherung, Kasko)
  • Schadensersatz (Schmerzensgeld, Reparaturkosten, Abschleppkosten, Verdienstausfall, Behandlungskosten, lebenslange Rentenzahlung)
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten (Kfz-Steuer, GebĂĽhren, Abgaben)
  • Straf-Rechtsschutz (Strafanzeige, Ermittlungsverfahren, Strafprozess, Urteil, Berufung, Revision)
  • Ordungswidrigkeiten-Rechtsschutz (Verwarnungsgeld, BuĂźgeldverfahren, Punkte in Flensburg, Ermittlungsverfahren, Rechtsbeschwerde)

Dieses Modul der LVM Rechtsschutzversicherung leistet den Versicherungsnehmer Beistand im:

  • Wohn- und GrundstĂĽcksrechtsschutz (Streit mit Mitbewohnern, Nachbarn, Vermieter, Hausverwalter oder Feriengästen)
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten (Grundsteuer, GebĂĽhren und Abgaben, ErschlieĂźungs- und Anliegerabgaben bis 50.000 EUR, Enteignung, Planfeststellung und Flurbereinigung bis 50.000 EUR)

Der Arbeits-Rechtsschutz gewährt juristischen Beistand bei Streit um:

  • Abmahnung, KĂĽndigung, Arbeitszeugnisse
  • UrlaubsansprĂĽche
  • Lohn- oder Gehaltsforderungen, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Betriebsrente
  • Streit ĂĽber Beamtenstatus

Die Besonderheiten der LVM Rechtsschutzversicherung

Das Modul RechtsschutzPlus erweitert den guten Schutz des Kombi-Tarifs noch einmal. Seine Besonderheiten:

  • Deckungssumme unbegrenzt
  • Strafkautionsdarlehen bis 200.000 EUR
  • Erweiterter Straf-Rechtsschutz bei AusĂĽbung nicht-selbständiger Tätigkeiten im privaten Bereich und ehrenamtlich
  • Beratungsrechtsschutz fĂĽr PatientenverfĂĽgungen, BetreuungsverfĂĽgungen, Vorsorgevollmacht oder Erstellen eines Testaments (bis 250 €/Fall und 500 €/Jahr)
  • Beratungsrechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht bis 2.500 €
  • Kapitalanlage-Rechtsschutz bis 5.000 EUR

Das Modul RechtsschutzPlus verfĂĽgt auch ĂĽber einen erweiterten Internet-Rechtsschutz:

  • Aktiver Internet-Strafrechtsschutz bis 500 EUR (Identitätsmissbrauch)
  • weltweit geltender Internet-Vertragsrechtsschutz bis 200.000 EUR
  • Beratungsrechtsschutz bei privaten Verstößen gegen das Urheberrecht (bis 500 EUR)
  • Mail-Beratungsrechtsschutz bei nicht versicherten Angelegenheiten

„Dein guter Ruf“

Der Servicepartner „Dein guter Ruf“ hat sich auf die Löschung rufschädigender Inhalte im Internet spezialisiert. Auf Anfrage werden beispielsweise unliebsame Bilder und Videos sowie negative Kommentare gelöscht. Bis zu 5 Löschungen pro Jahr sind möglich.

Vermieterrechtsschutz

Der Vermieter-Rechtsschutz schlieĂźt folgendes mit ein:

  • Schutz fĂĽr bis zu 10 privat vermietete Wohnungen
  • Schutz bis zu einer Brutto-Miete von 18.000 €/Jahr
  • Deckungssumme 2 Millionen EUR
  • ĂĽbernommen werden: Anwalts- und Gerichtskosten, Zwangsvollstreckung (Gerichtsvollzieher, Räumung)
  • Inkasso-Service
  • BonitätsprĂĽfung der Mieter

Das kostet der LVM Rechtsschutz

Die Angaben beziehen sich auf die Tarife Privat Kombi (Privat + Verkehr + Beruf + Wohnen) und auf den Tarif Privat Kombi Plus. Bei dieser Kombination ist der Baustein RechtsschutzPlus als Zusatzoption enthalten.

Tarif Selbstbeteiligung Kosten pro Jahr
Privat Kombi ohne 428 €
Privat Kombi 150 € 307 €
Privat Kombi 250 € 219 €
Privat Kombi Plus ohne 475 €
Privat Kombi Plus 150 € 344 €
Privat Kombi Plus 250 € 251 €

Quelle: test.de 08/2017 (Stand 2018)

Vor- und Nachteile auf einen Blick

Die LVM Rechtsschutzversicherung zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Für einen geringen Preis erhalten Versicherungsnehmer einen umfassenden Rechtsschutz.

Vorteile der LVM Rechtsschutzpolice

Bei Schadensfällen unter 150 EUR wird die Selbstbeteiligung nicht in Anspruch genommen. Die Beiträge können durch die Wahl der Selbstbeteiligung niedrig gehalten werden. Wird die Anwalts-Hotline mit der außergerichtlichen Lösung eines Streitfalls beauftragt, wird die Selbstbeteiligung nicht in Anspruch genommen.

Vermieter können die Beiträge des Vermieter-Rechtsschutz von der Steuer absetzen. Alleinstehende mit Kindern und Senioren erhalten besonders günstige Tarife.

Wer 3 Jahre lang keinen Schaden meldet, bekommt 10 Prozent Rabatt auf den Tarif. Der Schadensfreiheitsrabatt bleibt sogar im Schadensfall erhalten, wenn zur Regulierung die Anwalts-Hotline verwendet wird.

Der Kreis der versicherten Personen ist groß. Dazu gehören der Ehe- oder Lebenspartner und die im Haushalt lebenden Kinder, inklusive Adoptiv-, Pflege-, Stief- und Enkelkinder. Volljährige Kinder sind so lange versichert, wie sie im gemeinsamen Haushalt leben und noch nicht berufstätig sind. Auch die Eltern des Versicherungsnehmers oder des Ehegatten/Lebenspartners sind versichert, unabhängig vom Lebensalter. Voraussetzung ist, dass sie im gemeinsamen Haushalt leben und nicht mehr berufstätig sind.

Nachteile der LVM Rechtsschutzpolice

Es ist sehr schwer, zumindest Basis-Informationen über die Kosten der LVM Rechtsschutzversicherung zu bekommen. Auf der Homepage der Versicherung gibt es keine Angaben. Dort können Interessenten höchstens ein Angebot anfordern.

Eine Deckungssumme von 100.000 EUR für maximal 1 Jahr reicht in der Praxis oft nicht aus. Besser wären mindestens 300.000 EUR Deckungssumme und eine Geltungsdauer von 2 Jahren.

Fazit

Die LVM Rechtsschutzversicherung gehört zu den Top-Anbietern in Deutschland. Das sieht auch die Stiftung Warentest so. In ihrer Zeitschrift „Finanztest“, Ausgabe 1/2019 kürte sie die Rechtsschutzversicherung der LVM zum Testsieger und gab ihr die Note 1,2 (Sehr Gut). Auch die Rating-Agentur Franke und Bornberg bewerteten die Rechtsschutzversicherung 2019 mit „Sehr Gut“. Die Kunden schätzen besonders die vorbildliche Kundenbetreuung und den persönlichen Service. Die Zahl der Beschwerden liegt weit unter dem Durchschnitt aller in Deutschland tätigen Rechtsschutzversicherungen.