Allrecht Rechtsschutzversicherung

Leistungen & Kosten im Check

Wichtige Infos zur Allrecht Rechtsschutzversicherung

Leistungs- & Preisvergleich mit anderen Tarifen

Vergleichsrechner schĂĽtzt vor hohen Beitragskosten

Kostenloser Vergleich mit Rechtsschutztarifen anderer Versicherer

Unverbindlicher Rechtsschutz-Tarifvergleich

Inklusive ĂĽbersichtlichem Leistungsvergleich

Rechtsschutztarife kostenlos vergleichen & beantragen

Die Allrecht Rechtsschutzversicherung

Die Allrecht Rechtsschutzversicherung wurde 1974 von der jetzigen Signal Iduna Versicherungsgruppe und der Münchener Verein Versicherungsgruppe gegründet. Seit 1975 werden die Produkte der Allrecht von den Außendienstmitarbeitern dieser Versicherungen vertrieben. Im Jahr 2010 wurde die Allrecht Versicherung in die DEURAG (Deutsche Rechtsschutz Versicherungs AG) integriert. Ihr Sitz befindet sich in Düsseldorf. Zwar existiert die Allrecht nicht mehr als eigenständiges Unternehmen, jedoch als Marke für den Vertrieb durch die Signal Iduna Gruppe und die Münchener Verein Versicherungsgruppe. Unter der Marke Allrecht werden ausschließlich Rechtsschutzversicherungen angeboten. Außer einer Rechtsschutzversicherung für Privatpersonen bietet Allrecht auch Rechtsschutz für Selbstständige an.

Webseite der Allrecht Rechtsschutzversicherung
Webseite der Allrecht Rechtsschutzversicherung | Quelle: www.allrecht.de | Stand: Juni 2020

Leistungen der Allrecht Rechtsschutzversicherung

Wie es bei Rechtsschutzversicherungen üblich ist, besteht auch der Allrecht Rechtsschutz aus mehreren Modulen, die in verschiedenen Variationen miteinander kombiniert werden. Besonders günstig ist es, wenn der Versicherungsnehmer den optimalen Schutz wählt. Der Tarif besteht aus den Bereichen:

  • Privatrecht
  • Berufsrecht
  • Verkehrsrecht
  • Wohnen
  • Vorsätzliches Vergehen (erweiterter Strafrechtsschutz)

 Auf Wunsch können auch nur einzelne Module gebucht werden, Der Bereich Privatrecht lässt sich jedoch nur zusammen mit Verkehrsrecht buchen.

Tipp: Allrecht hat auf ihrer Homepage einen Tarifrechner, mit dessen Hilfe Interessenten ausprobieren können, wie sich verschieden hohe Selbstbeteiligungen und unterschiedliche Vertragslaufzeiten auf die Beiträge auswirken.

Rechtsschutz-Versicherer im Check

Details der Leistungen

Einige der Leistungen sind speziell nur für einen bestimmten Bereich verfügbar. Andere dagegen werden für alle Module gemeinsam angeboten. Dazu gehören zum Beispiel:

  • telefonische Rechtsberatung JuraFon
  • Online-Beratung zu versicherten Themen
  • freie Wahl des Anwalts
  • auf Wunsch kann auch ein Anwalt vermittelt werden
  • auĂźergerichtliche Schlichtungsverfahren (Mediation)
  • im Familientarif sind der Versicherungsnehmer, sein Ehe- oder Lebensgefährte, die im Haushalt lebenden Kinder (sofern sie noch nicht verheiratet oder berufstätig sind) sowie Eltern oder GroĂźeltern im Ruhestand versichert
  • Zahlungspause bei Arbeitslosigkeit
  • Versicherungsschutz als Arbeitgeber von Hausangestellten (Reinigungs- oder Pflegekräfte)
  • Download von rechtssicheren Musterverträgen und Formularen vom Server der Allrecht
  • Alles was Recht ist – Portal mit Infos und aktuellen Nachrichten zu juristischen Themen (Zugang fĂĽr alle möglich)
  • Honorar des Rechtsanwalts in Höhe der gesetzlichen GebĂĽhren
  • Gerichtskosten, inklusive Kosten fĂĽr den Gerichtsvollzieher und andere VollstreckungsmaĂźnahmen
  • Kosten fĂĽr Zeugen und Sachverständige, die vom Gericht angefordert werden
  • Kosten des Prozessgegners, wenn vom Gericht angeordnet
  • Kosten einer Mediation (Schlichtungsverfahren)
  • bei auĂźergerichtlichen Verfahren im Verteidigungsfall die ĂĽblichen Kosten eines technischen Gutachters
  • Kosten fĂĽr ein Schieds- oder Schlichtungsverfahren bis zur Höhe der GebĂĽhren, die bei der Anrufung eines Gerichts in erster Instanz entstehen wĂĽrden
  • Kosten fĂĽr Streitfälle, deren Ursache vor Versicherungsbeginn oder während der Wartezeit liegt
  • Streitfälle, deren Kosten unterhalb der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung liegen
  • Streitigkeiten um Kauf, Verkauf oder Finanzierung eines BaugrundstĂĽcks
  • Streit um Urheber-, Patent- und Markenrechte
  • Streitfälle in Verbindung mit Kapitalanlagen
  • Streitigkeiten um die Vergabe von Darlehen, Gewinnzusagen oder Spiel- bzw. Wettverträge

Eckdaten der Rechtsschutzversicherung

Leistung Kosten bzw. Dauer
Deckungssumme Europa unbegrenzt
Deckungssumme weltweit 500.000 €
Dauer Auslandschutz unbegrenzt
Darlehen für Strafkaution (Europa + Welt) 500.000 €
Mediation 1.500 €
Selbstbeteiligung 150 oder 250 €
Zahlungspause bei Arbeitslosigkeit bis zu 1 Jahr

Die wichtigsten Leistungsarten der Rechtsschutzversicherung

 

  • Schadenersatzrechtsschutz: gilt fĂĽr die Durchsetzung der Schadensersatz- oder UnterlassungsansprĂĽche des Versicherungsnehmers sowohl im privaten Bereich als auch im Internet. Das schlieĂźt auch Online-Rufschädigung und Missbrauch von Zahlungsmitteln (beispielsweise Kreditkarten)
  • Arbeitsrechtsschutz: Vertretung rechtlicher Interessen aus Arbeits- und Dienstverhältnissen, inklusive Beratung bei Aufhebungsverträgen bis 1.200 €
  • Vertrags- und Sachenrechts: Vertretung rechtlicher Interessen aus privatrechtlichen Schuldverhältnissen und dinglichen Rechten (Kaufverträge, Herausgabe von Sachen)
  • Wohnungs- und GrundstĂĽcksrechtsschutz: Wahrnehmen rechtlicher Interessen aus Miet- und Pachtverhältnissen (Mieterhöhung, Mietmängel, Streit mit Nachbarn) oder sonstigen Nutzungsverhältnissen (Wohnrecht) sowie dingliche Rechte (Streit ĂĽber GrundstĂĽcksgrenze)
  • Steuer-, Sozial- und Verwaltungsrechtsschutz: Wahrnehmung der Interessen des Versicherungsnehmers gegenĂĽber Behörden (je nach Tarif teils erst ab Gerichtsverfahren, teils auch schon auĂźergerichtlich beim Ein- oder Widerspruchsverfahren)
  • Disziplinar- und Standesrechtsschutz: Interessenvertretung bei Dienstvergehen von Beamten oder Soldaten, Standes-Rechtsschutz bei freien Berufen wie Ă„rzten und Anwälten
  • Strafrechtsschutz: fĂĽr die Verteidigung beim Vorwurf strafrechtlicher Vergehen
  • Ordnungswidrigkeitenrechtsschutz: Klage gegen den Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit (BuĂźgeldbescheid)
  • Datenrechtsschutz: Verteidigung gegen VorwĂĽrfe von Verstößen gegen die DSGVO
  • Opferrechtsschutz: Klage von Opfern von Gewalttaten, beispielsweise Vergewaltigung oder Körperverletzung
  • Beratungsrechtsschutz im Familien-, Lebenspartner- und Erbrecht: Erstberatung durch einen Anwalt und KostenĂĽbernahme bis 1.000 € fĂĽr auĂźergerichtliche Tätigkeiten des Anwalts
  • Rechtsschutz in Betreuungsverfahren
  • Rechtsschutz fĂĽr Photovoltaik-Anlagen: fĂĽr privat genutzte Anlagen auf Ein- oder Zweifamilienhäusern

Besonderheiten

Die Rechtsschutzversicherung für Mieter und Eigentümer der Allrecht wurde vom bekannten Magazin „Stern“ 2019 mit dem Prädikat „Beste Rechtsschutzversicherungen für Eigentümer und Mieter“ ausgezeichnet.

  • Rechtsschutz bei Streit mit dem Vermieter, Nachbarn oder der Hausverwaltung oder bei Streitfällen basierend auf dem Wohnungseigentumsgesetz (EigentĂĽmerversammlung)
  • Versicherungsschutz fĂĽr Mieter und EigentĂĽmer selbst bewohnter Wohneinheiten in Deutschland (inklusive Pächter)
  • Versicherungsschutz auch fĂĽr Garagen, Abstellplätze, unbebaute GrundstĂĽcke und Gewerberäume
  • Versicherung kann auch separat abgeschlossen werden
  • kein Aufschlag bei monatlicher oder vierteljährlicher Zahlungsweise
  • inklusive Online-Beratung zu Fragen rund um das Miet- oder Pachtverhältnis
  • Versicherungsschutz fĂĽr bis zu 50 vermietete Wohneinheiten
  • Schutz besteht fĂĽr Streitigkeiten aus dem Miets- oder Pachtverhältnis sowie aus dem Wohneigentumsgesetz
  • Versichert sind eigene oder vermietete Wohneinheiten, Gewerberäume, Garagen, Abstellflächen und unbebaute GrundstĂĽcke
  • kein Aufschlag bei monatlicher oder vierteljährlicher Zahlungsweise
  • Modul kann auch separat gebucht werden
  • inklusive Wirtschaftsauskunft ĂĽber neue Mieter und Forderungsmanagement

Das kostet der Allrecht Rechtsschutz

Bei den Werten handelt es sich lediglich um Beispiele. Sie basieren auf einer Selbstbeteiligung von 250 € und einer Vertragslaufzeit von 3 Jahren.

Modul Familien-Tarif pro Monat Single-Tarif pro Monat
Optimaler Schutz (Privat + Beruf + Verkehr + Wohnen + Vorsätzl. Vergehen) 26,91 € 22,77 €
Privat + Verkehr + Wohnen + Vorsätzl. Vegehen 20,88 € 17,39 €
Privat + Verkehr + Wohnen 17,67 € 14,90 €
Privat + Verkehr 15,23 € 12,83 €

Vor- und Nachteile auf einen Blick

Beispielsweise besteht Versicherungsschutz bereits ab einem Einspruchs- oder Widerspruchsverfahren, nicht erst vor Gericht. Umfangreiches Angebot im Beratungs-Rechtsschutz. Bei der telefonischen Erstberatung können auch nicht versicherte Themen besprochen werden.

Das Kundencenter ist Tag und Nacht erreichbar, aus Deutschland sogar gebührenfrei. Darüber hinaus bestehen Kontaktmöglichkeiten per Live Chat oder E-Mail. Wer persönlich beraten werden möchte, kann eine örtliche Agentur aufsuchen oder den Besuch eines Vertreters vereinbaren.

Unbegrenzte Deckung in Europa, unbegrenzte Dauer bei Auslandsaufenthalt. Zahlpause bei Arbeitslosigkeit möglich. Kein Aufschlag bei monatlicher Zahlungsweise.

In vielen Bereichen besteht eine Wartezeit von 3 Monaten. Es gibt kaum eine Möglichkeit, die Wartezeit zu reduzieren (außer ein nahtloser Wechsel von einer Vorversicherung zur Allrecht).

Deren Struktur ist nicht gerade benutzerfreundlich. Um wichtige Informationen zu erhalten, mĂĽssen Interessenten eine intensive Recherche betreiben. Das ist zeitraubend und setzt Erfahrung voraus.

Fazit

Die Rechtsschutzversicherung der Allrecht macht einen sehr guten Gesamteindruck. Sie bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis in Kombination mit einem sehr guten Kundendienst und fairen Konditionen für die Versicherungsnehmer. Das dieser Eindruck nicht von ungefähr kommt, beweisen auch die Ergebnisse unabhängiger Tests. Die Stiftung Warentest (Finanztest) bewerte 2019 den Verkehrs-Rechtsschutz mit dem Prädikat „Sehr Gut“. Im selben Jahr vergab die Rating-Agentur Franke & Bornberg für den Familien-Tarif im Bereich Privatrechtsschutz das Prädikat „Hervorragend“. Das deckt sich mit den zum größten Teil positiven Meinungen der Versicherungsnehmer.