Rechtsschutzversicherung Vergleich Leistungen & Kosten im Check

Kostenerstattung fĂŒr Anwalts- und Gerichtskosten

Durch die Wahl des richtigen Tarifs langfristig Geld sparen

Ein Vergleich schĂŒtzt vor hohen Beitragskosten

Rechtsschutzversicherung - Bestens abgesichert bei Rechtsstreitigkeiten

Mit einer Abdeckung von ca. 27 Prozent hat etwa jeder vierte Deutsche eine Rechtsschutzversicherung. Laut dem Verbraucherportal des GDV gibt es etwa 21,8 Millionen VertrĂ€ge (Stand 2015). Grund genug, sich mit dieser Versicherungsform einmal genauer auseinanderzusetzen. Wir schauen und nachfolgend an, was eine Rechtsschutzversicherung ist, wovor sie schĂŒtzt, wie die Leistungen konkret aussehen und was aktuell die besten Tarife am Markt sind.

4 GrĂŒnde fĂŒr eine Rechtsschutzversicherung

GrĂŒnde fĂŒr eine Rechtsschutzversicherung

Kostenlos

Grund 1

Unser Versprechen

xxx

Unverbindlich

Grund 3

Unser Versprechen

xxx

UnabhÀngig

Grund 2

Unser Versprechen

xxx

Transparent

Grund 4

Unser Versprechen

xxx

Was ist eine Rechtsschutzversicherung?

Eine Rechtsschutzpolitik soll in erster Linie die Versicherten vor den mit einem Gerichtsverfahren verbundenen Kosten schĂŒtzen. Das Hauptmerkmal dieser Versicherung ist die GewĂ€hrung von Rechtshilfe bei der Verfolgung von AnsprĂŒchen oder die Erstattung von Verteidigungskosten z.B. in Strafverfahren. Je nach Versicherungsgesellschaft kann der Umfang unterschiedlich sein.

Meistens deckt eine solche Versicherung die folgenden Kosten ab:

  • Kosten eines Rechtsanwalts oder Rechtsberaters (einschließlich Beratung und Konsultation)
  • Gerichtskosten
  • Rechtsschutz in Zivil- und Strafverfahren
  • Reisekosten zur Gerichtsverhandlung

Durch den Abschluss einer solchen Police vermeiden Sie die hohen Kosten, die mit der Verfolgung Ihrer Rechte vor Gericht verbunden sind. Deutschland ist ein Land, in dem die Prozesskostenhilfe leider zu den teuersten in Europa gehört, und dank einer solchen Police kann der Versicherte darauf zĂ€hlen, dass der Versicherer einen Teil der Kosten ĂŒbernimmt.

Kostenerstattungen durch die Rechtsschutzversicherung im Überblick

Arbeitsrechtsschutz

Firmenrechtsschutz

Mietrechtsschutz

Vermieterrechtsschutz

Verkehrsrechtsschutz

Familienrechtsschutz

Privatrechtsschutz

Kostenerstattung bei der Rechtsschutzversicherung

Was ist beim Abschluss einer Police zu beachten?

Wie bei jeder anderen Police auch, mĂŒssen Sie sich mit der Versicherungssumme befassen. Sie ist im Vertrag zwischen Ihnen und der Versicherungsgesellschaft festgelegt und stellt die Obergrenze dar, bis zu der der Versicherer haftet. Die meisten Unternehmen haben in ihren AGBs eine Bestimmung, dass jede Leistungs- oder EntschĂ€digungszahlung die Versicherungssumme um den ausgezahlten Betrag reduziert.

NatĂŒrlich werden Sie auch auf HaftungsausschlĂŒsse stoßen. In den Dokumenten fast aller Versicherungsgesellschaften finden Sie Informationen darĂŒber, dass der Versicherungsschutz nicht fĂŒr VersicherungsunfĂ€lle gilt, die u.a. durch vorsĂ€tzliches Handeln, Alkoholvergiftung oder unter dem Einfluss anderer Rauschmittel verursacht wurden. Die Versicherer behalten sich oft das Recht vor, die Rechtskosten, die dem Versicherten im Streit mit dem Versicherer, bei dem die Police abgeschlossen wurde, entstehen, nicht zu ĂŒbernehmen. Auch wenn eine solche Bestimmung offensichtlich ist, sollte man nicht vergessen, dass eine solche Police Sie nicht vor Rechtskosten im Konflikt mit Ihrem Versicherer schĂŒtzt. DarĂŒber hinaus darf die Versicherung keine SchĂ€den abdecken, deren Kosten den im Vertrag enthaltenen Selbstbehalt, z.B.  300 EUR, nicht ĂŒberschreiten.

Einige Versicherer bieten VertrÀge nur mit einer Wartezeit an. Dies ist der Zeitraum, in dem ein Ereignis nicht abgedeckt ist.

Es ist auch sehr wichtig, dass der Versicherer, wenn das Strafverfahren mit einem Urteil wegen vorsÀtzlichen Fehlverhaltens endet, die Erstattung der ihm durch das Gerichtsverfahren entstandenen Kosten verlangen kann.

Die besten Leistungen im Überblick

Leistung 1

ZwischenĂŒberschrift

ErklÀrung

Junges Paar nach Abschluss einer Rechtsschutzversicherung
Versicherung auch im Alter sinnvoll

Leistung 2

ZwischenĂŒberschrift

ErklÀrung

Wovor schĂŒtzt die Rechtsschutzversicherung?

Wann kann diese Police nĂŒtzlich sein? Sowohl wenn Sie das Opfer als auch der TĂ€ter sind. Als GeschĂ€digter können Sie Ihre Rechte vor Gericht geltend machen, wenn z.B. die Versicherung, bei der der Unfallverursacher, bei dem Sie verletzt wurden, Ihnen einen geringeren Betrag als den von Ihnen beantragten gezahlt hat. Der Grund fĂŒr die gerichtliche Auseinandersetzung kann auch der Schaden an Ihrem Fahrzeug sein, der durch das Fahren in ein Schlagloch in der Straße entstanden ist. Wenn sich die Verkehrsbehörde weigert, eine EntschĂ€digung zu zahlen, haben Sie das Recht, in einem Zivilverfahren eine EntschĂ€digung zu fordern. Und in diesem Fall können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Versicherer einen Teil der Kosten ĂŒbernimmt.

Das Problem könnte jedoch in dem Moment auftreten, in dem der TĂ€ter eine Haftpflichtversicherung bei derselben Versicherungsgesellschaft hat, bei der Sie den Rechtsschutz erworben haben. Wie ich bereits erwĂ€hnt habe, können einige Unternehmen die Haftung fĂŒr Kosten im Zusammenhang mit dem Rechtsschutz ausschließen, wenn die Versicherungsgesellschaft, bei der Sie eine Police haben, eine Konfliktpartei ist.

Die Verkehrsrechtsschutzversicherung kann auch die Kosten fĂŒr Rechtsdienstleistungen und Gerichtsverfahren decken, die sich aus einem vom Fahrer verursachten Unfall ergeben. Der Versicherte kann mit Rechtshilfe rechnen, z.B. wenn ein Strafverfahren im Zusammenhang mit der unbeabsichtigten Verursachung eines Unfalls oder des Todes eines anderen Verkehrsteilnehmers anhĂ€ngig ist.

Der breitere Versicherungsumfang wird durch eine Privatrechtsschutzversicherung erreicht. Hier wird die fahrzeugbezogene Versicherung in der Regel auf andere Situationen des Alltagslebens ausgedehnt. Versicherungsgesellschaften informieren darĂŒber, dass zu den Ereignissen, aufgrund derer Sie (im Falle einer Anhörung des Gerichts) mit Rechtsschutz rechnen können, eine Entlassung von der Arbeit, Mobbing am Arbeitsplatz, ein Streit mit einem Nachbarn oder VerkĂ€ufer oder ein Vergehensfall im Zusammenhang mit einem schneefreien BĂŒrgersteig gehören.

Dies sind natĂŒrlich nur Beispiele fĂŒr Situationen, in denen Sie eine Versicherung abschließen können. NatĂŒrlich hĂ€ngt der Umfang der Versicherung weitgehend von der Versicherungsgesellschaft ab, die sie anbietet, und davon, in welchem Umfang sich der Versicherte fĂŒr eine Versicherung entscheidet.

Rechtsschutzversicherung Kosten - So sparen Sie richtig

Rechtsschutzversicherung Kosten

Schritt 1: ...

Schritt 2: ...

Schritt 3: ...

Schritt 4: ...

Schritt 5: ...

FĂŒr wen ist eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll?

Eine Rechtsschutzversicherung kann fĂŒr jeden nĂŒtzlich sein. ZunĂ€chst einmal, weil die Ereignisse, die es Ihnen ermöglichen, von einem solchen Schutz zu profitieren, jedem passieren können. Zudem sind die Kosten fĂŒr Rechtsdienstleistungen oder Gerichtsverfahren sehr hoch. Durch die Zahlung einer relativ geringen JahresprĂ€mie können hohe GebĂŒhren vermieden werden, wenn ein Fall vor Gericht gebracht wird.

Allerdings sollten Autofahrer vor allem ĂŒber eine Verkehrsrechtsschutzversicherung nachdenken. Eine solche Police wird die Haftpflichtversicherung des Fahrzeugs ergĂ€nzen, die nur Dritte und deren Eigentum schĂŒtzt.

Rechtsschutzversicherung Test - Die besten Tarife im Überblick

Tarif 1

  • Ratgeber
  • Tarifvergleich

Tarif 2

  • Ratgeber
  • Tarifvergleich

Tarif 3

  • Ratgeber
  • Tarifvergleich

Tarif 4

  • Ratgeber
  • Tarifvergleich
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: