Rechtsschutzversicherungen f√ľr √Ąrzte
Leistungen & Kosten im Vergleich

Ma√ügeschneiderte Rechtsschutzversicherung f√ľr √Ąrzte

Große Unterschiede zwischen den verschiedenen Tarifen am Markt

Ein Versicherungsvergleich sch√ľtzt vor hohen Beitragskosten

Das Wichtigste in K√ľrze

  • Aufgrund der Natur ihrer T√§tigkeit besteht bei √Ąrzten ein √ľberdurchschnittlich hohes Risiko, in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Dieser ist zwar in den meisten F√§llen nicht direkt existenzbedrohend, kann allerdings hohe Kosten verursachen
  • Streitf√§lle k√∂nnen entstehen mit Patienten (Klagen wegen Behandlungsfehler, nicht bezahlte Rechnungen), Krankenkassen (Abrechnungen), Lieferanten (Hersteller medizinischer Ger√§te, Pharma-Firmen), kassen√§rztlichen Vereinigungen, den Mitarbeitern oder dem Vermieter der Praxisr√§ume.
  • Eine Rechtsschutzversicherung f√ľr √Ąrzte, die allen gerecht wird, gibt es nicht. Niedergelassene √Ąrzte, angestellte √Ąrzte und Chef√§rzte haben spezielle Anspr√ľche, die im Vertrag ber√ľcksichtigt werden m√ľssen.
  • Einige Rechtsschutzversicherungen bieten spezielle Tarife f√ľr √Ąrzte an. Dar√ľber hinaus gibt es auch Anbieter, die sich auf √Ąrzte und Angeh√∂rige medizinischer Berufe spezialisiert haben.

Rechtsschutz-Versicherer im Check

Die Rechtsschutzversicherung f√ľr √Ąrzte

Eine Rechtsschutzversicherung ist f√ľr Privatpersonen empfehlenswert, weil praktisch jederzeit die M√∂glichkeit besteht, in einen kostspieligen Rechtsstreit verwickelt zu werden. An √Ąrzte werden jedoch besondere Anforderungen gestellt. F√ľr sie gen√ľgen Rechtsschutzversicherungen f√ľr Privatkunden nicht. Sie ben√∂tigen eine Rechtsschutzversicherung f√ľr √Ąrzte. Diese Versicherungen sind so konzipiert, dass sie den speziellen Bedingungen dieses Berufsstandes gerecht werden.

Welche Kosten werden √ľbernommen?

Die Rechtsschutzversicherung √ľbernimmt die Kosten f√ľr:

  • den Anwalt des Versicherungsnehmers
  • Kosten f√ľr das Gerichtsverfahren
  • Kosten der Gegenseite wenn der Prozess verloren geht
  • Auslagen f√ľr Zeugen und Sachverst√§ndige, wenn diese vom Gericht angefordert werden
  • Kosten f√ľr eine Mediation (au√üergerichtliche Schlichtung)
  • telefonische Erstberatung durch einen Anwalt

Welche Kosten werden nicht √ľbernommen?

  • Streitf√§lle, deren Ursache vor Versicherungsbeginn liegen
  • Streitf√§lle w√§hrend der Wartezeit
  • Streitf√§lle aus Bereichen, die nicht versichert sind
  • Verteidigung bei Vorwurf vors√§tzlich begangener Straftaten
  • Streitf√§lle, die aussichtslos sind oder bei denen ein Prozess wahrscheinlich keinen Erfolg haben wird

Bevor der Versicherung offiziell ein Schaden gemeldet wird, sollte sich der Versicherungsnehmer unbedingt an die kostenlose Erstberatung wendet und den Fall darlegen.

Die Mitarbeiter der Hotline sind erfahrene Juristen und k√∂nnen einsch√§tzen, ob ein Versicherungsfall vorliegt sowie ob und in welcher H√∂he die Kosten √ľbernommen werden. Eine allgemeine Aussage kann nicht getroffen werden, da jeder Vertrag individuell gestaltet ist. Der Anruf bei der Erstberatung gilt nicht als Versicherungsfall. Die Selbstbeteiligung wird dadurch nicht in Anspruch genommen.

Wie sinnvoll ist eine Rechtsschutzversicherung f√ľr √Ąrzte?

Eine Rechtsschutzversicherung stellt eine sinnvolle Erg√§nzung des allgemeinen Versicherungsschutzes dar, wie zum Beispiel eine Berufsunf√§higkeitsversicherung oder eine Berufshaftpflichtversicherung. Zwar geh√∂ren die Kosten eines Rechtsstreits nicht zu den existenzbedrohenden Risiken, die √Ąrzte auf jeden Fall versichern m√ľssen, trotzdem sch√ľtzt eine gute Rechtsschutzversicherung vor erheblichen Ausgaben (die zudem meist zum denkbar unpassendsten Zeitpunkt kommen). Das Risiko f√ľr √Ąrzte, im Laufe ihrer Karriere in einen Rechtsstreit verwickelt zu werden, ist h√∂her als f√ľr andere Berufsgruppen. √Ąrzte tragen mehr Verantwortung und kommen in der Regel in Kontakt mit einer gro√üen Zahl von Personen mit unterschiedlichen Interessen. Eine Rechtsschutzversicherung f√ľr √Ąrzte nimmt den Medizinern finanzielle Sorgen ab und hilft ihnen, sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren.

Welche Leistungen sollten enthalten sein?

Neben den allgemeinen Leistungen f√ľr Privatpersonen, auf die in diesem Zusammenhang nicht n√§her eingegangen werden soll, sind f√ľr Mediziner einige Leistungen besonders wichtig. Diese sollten unbedingt im Vertrag enthalten sein:

  • erweiterter Straf-Rechtsschutz: √ľbernimmt die Kosten f√ľr die Verteidigung im Fall des Vorwurfs von Straftaten, die mit Vorsatz begangen wurden (Beleidigung, Diskriminierung, Diebstahl, Betrug). Kommt es zu einer rechtskr√§ftigen Verurteilung, m√ľssen die ausgelegten Kosten der Versicherung erstattet werden.
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz: Kosten f√ľr die Verteidigung gegen Disziplinarma√ünahmen werden √ľbernommen (beispielsweise bei Anklage wegen Versto√ü gegen die Schweigepflicht)
  • Steuer-, Sozial- und Verwaltungs-Rechtsschutz bereits f√ľr au√üergerichtliche Verfahren: √Ąrzte haben mit vielen Beh√∂rden zu tun: den Krankenkassen, dem Finanzamt, den kassen√§rztlichen Vereinigungen und anderen. Das Konfliktpotential ist hoch. Wichtig ist, dass die Kosten bereits bei einem Einspruch oder Widerspruchsverfahren √ľbernommen werden, da die meisten Probleme in diesem Bereich au√üergerichtlich gekl√§rt werden.
  • Vertrags- und Sachen-Rechtsschutz: in Rechtsschutzversicherungen f√ľr Privatpersonen ist dieser Bereich fast immer mitversichert. In Angeboten f√ľr √Ąrzte fehlt er jedoch h√§ufig. Der Bereich ist wichtig, sch√ľtzt er doch bei Streitf√§llen um Kaufvertr√§ge, Bestellungen, handwerkliche Dienstleistungen und √§hnliches.

Empfehlenswerte Ergänzungen bzw. Erweiterungen des Versicherungsschutzes

Welche Erweiterungen sinnvoll sind, hängt von der beruflichen Stellung des Arztes ab.

  • Berufs-Rechtsschutz: niedergelassene √Ąrzte und Chef√§rzte ben√∂tigen einen Rechtsschutz, der sie gegen Klagen der von ihnen besch√§ftigten Personen sch√ľtzt. Diese k√∂nnten beispielsweise eine K√ľndigungsschutzklage einreichen, gegen Disziplinarma√ünahmen vorgehen oder eine Klage wegen Mobbing einreichen. Angestellte √Ąrzte ben√∂tigen dagegen einen Schutz, der ihnen erm√∂glicht, Klage gegen den Arbeitgeber einzureichen.
  • Immobilien-Rechtsschutz: Sinnvolle Erg√§nzung f√ľr niedergelassene √Ąrzte und Chef√§rzte mit eigener Praxis. Er sch√ľtzt bei Streit mit dem Vermieter oder mit Nachbarn
  • Verkehrs-Rechtsschutz: Empfehlenswert f√ľr niedergelassene √Ąrzte oder Chef√§rzte mit

einem oder mehreren Fahrzeugen, die dienstlich genutzt werden.

  • Inkasso-Service: Geeignet f√ľr niedergelassene √Ąrzte, die viel mit Selbstzahlern zu tun haben. Wenn Patienten ihre Rechnung nicht bezahlen, k√ľmmert sich ein Inkassob√ľro um das Eintreiben der offenen Forderungen.
  • Daten-Rechtsschutz: Eine sinnvolle Erweiterung f√ľr niedergelassene √Ąrzte und Chef√§rzte, die ihre eigene Praxis betreiben. Verst√∂√üe gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) k√∂nnen hohe Strafen nach sich ziehen. Verantwortlich ist jedoch nur der Inhaber oder Leiter der Firma (Klinik, Praxis). Angestellte k√∂nnen bei Verst√∂√üen h√∂chstens im begrenzten Rahmen der Mitarbeiter-Haftung zur Rechenschaft gezogen werden. Ein angestellter Arzt ben√∂tigt diese Zusatzoption daher nicht.
  • Internet-Rechtsschutz: Dieser Zusatzbaustein ist f√ľr jeden Arzt unverzichtbar, gleich ob er eine eigene Homepage betreibt oder nicht. Im Internet gibt es mehrere Portale, auf denen Patienten √Ąrzte bewerten k√∂nnen. Manche Bewertungen sind jedoch emotional gepr√§gt oder inkorrekt. Mit einem Internet-Rechtsschutz kann der Arzt dagegen vorgehen und eine Korrektur oder L√∂schung verlangen.

FAQ ‚Äď H√§ufig gestellte Fragen

Fazit

Eine Rechtsschutzversicherung f√ľr √Ąrzte ist sinnvoll, weil Mediziner beruflich bedingt ein hohes Risiko haben, in einen Rechtsstreit verwickelt zu werden. Sie ben√∂tigen jedoch Rechtsschutz, der auf ihre speziellen Anforderungen zugeschnitten ist. Die sind selbst innerhalb der √Ąrzte verschieden, je nachdem ob es sich um einen angestellten Arzt, einen niedergelassenen Arzt mit eigener Praxis oder einen Chefarzt handelt. Bei einem Zahnarzt gibt es Sonderregeln. Hier finden Sie Informationen zur Rechtsschutzversicherung f√ľr Zahn√§rzte. Die Auswahl eines passenden Anbieters erfolgt am besten √ľber einen Online Versicherungsvergleich. Dort gibt es aktuelle Angebote und die Konditionen k√∂nnen bequem miteinander verglichen werden.