Font Size
scale up scale down
Imprint
deutsch english 
Pencil drawing of the law school Logo of the Humboldt Forum Recht The logo reflects the ground plan of the Humboldt-University to Berlin
ISSN 1862-7617
Publications - Essays - 3-1998
Search
ersten Beitrag anzeigen  vorherigen Beitrag anzeigen  nächsten Beitrag anzeigen  aktuellsten Beitrag anzeigen

Prof. Dr. Friedrich Kratochwil

Recht und Reform

Möglichkeiten und Grenzen des Rechts als Mittel der Reform vor dem Hintergrund der Hochschulproblematik in Deutschland


Abstract from the editors

Portrait des AutorsIn seinem Beitrag stellt Prof. Dr. Friedrich Kratochwil zunächst die Problematik, die den Hintergrund für seine Ausführungen bildet, in einer kurzen Einführung dar. In den nächsten zwei Abschnitten folgen einige Erörterungen über Grenzen und Möglichkeiten des Rechts als Instrument von Reformen. Insbesondere kritisiert der Autor dabei zwei Strategien, die gewöhnlich als erfolgversprechend angesehen werden: judicial activism einerseits und die "Verordnung von oben" andererseits. Im vierten Abschnitt folgt eine Auseinandersetzung mit einigen Schwierigkeiten komplexer sozialer Systeme. Die nicht linearen Beziehungen zwischen kausal zusammenhängenden Faktoren sowie die perversen Effekte, die sich deshalb häufig bei Interventionen ergeben, und die dazu angetan sind, die Effektivität der beiden oben genannten Strategien zu unterlaufen, werden kurz angerissen. Letztlich folgt in einem kurzen Fazit eine Zusammenfassung der Problematik.


Show the article:
Acrobat Reader herunterladen


Index of contents

Category
Legal Theory

Keywords
judicial activism

Quotation reference:
Friedrich Kratochwil, HFR 1998, S. 14 et seqq.

Linking reference:
http://www.humboldt-forum-recht.de/english/3-1998/index.html

Edited by Gordon Geiser