Font Size
scale up scale down
Imprint
deutsch english 
Pencil drawing of the law school Logo of the Humboldt Forum Recht The logo reflects the ground plan of the Humboldt-University to Berlin
ISSN 1862-7617
Publications - Essays - 6-1997
Search
ersten Beitrag anzeigen  vorherigen Beitrag anzeigen  nächsten Beitrag anzeigen  aktuellsten Beitrag anzeigen

Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Hillenkamp

Offene oder verdeckte Amnestie - über Wege strafrechtlicher Vergangenheitsbewältigung


Abstract from the editors

Portrait des AutorsThomas Hillenkamp setzt sich in seinem Beitrag konkret am Beispiel des DDR-Unrechts damit auseinander, wie in Deutschland die Amnestierung gehandhabt wird und wie die Rechtsprechung durch die politische Zurückhaltung zu einer Kompetenzüberschreitung veranlaßt wird. In einer allgemeinen Schilderung der Lage werden zunächst die existierenden konträren Meinungen dargestellt. An zwei Beispielen demonstriert der Autor nunmehr, wie die Rechtsprechung durch ihre bisherigen Entscheidungen verdeckt amnestiert hat, was der Gesetzgeber nicht gewagt hat, daß hier also eine nicht unproblematische Verschiebung von Zuständigkeiten stattgefunden hat. Anschließend stellt Prof. Hillenkamp in einem "Plädoyer für eine offene Amnestie" dar, daß gerade die Unsicherheiten, ob man DDR-Unrecht abstrafen kann und soll, für eine Amnestie sprechen. Letztlich konkretisiert Thomas Hillenkamp seine Vorstellungen einer offenen Amnestie.


Show the article:
Acrobat Reader herunterladen


Index of contents

Category
Criminal Law

Quotation reference:
Thomas Hillenkamp, HFR 1997, S. 54 et seqq.

Linking reference:
http://www.humboldt-forum-recht.de/english/6-1997/index.html

Edited by Gordon Geiser